Uncharted-Nathan-Drake

Uncharted: The Nathan Drake Collection

By Tony, 5. Juni 2015

Uncharted: The Nathan Drake Collection. Schon wieder Aufgewärmtes vom Vortag. Immerhin, es schmeckt. Aber das gab’s halt gestern schon. Vielerorts wird die neuste Generation und ganz besonders PlayStation 4 als “Remastered-Konsole” belächelt. Es gibt viele Meinungen dazu.

Fakt ist, dass es gefühlt tatsächlich übermäßig viele HD-Remaster-Spiele aus alten Generationen gibt und vergleichsweise wenig davon, was wir “Next-Gen-Spiele” nennen. Die Erwartungen an PlayStation 4 waren groß. Verdient hat sich Sony das unter anderem durch ein grandioses Ende der PlayStation-3-Ära, ein geschicktes Marketing und – auch nicht zu verachten – Fehler der Konkurrenz. Ein großer Vertrauensvorschuss resultierte darin, dass PlayStation 4 sich millionfach verkaufte. Damit sind Erwartungen verbunden.

PlayStation 4 ist nun schon über 18 Monate erhältlich und man muss schon ganz ehrlich sagen, dass die Konsole in dieser Zeit den Ansprüchen vieler Frühkäufer hinterherhinkt. Es gab schon einmal eine Konsole, die den Start verschlafen hat – die wird noch heute dafür bestraft und wird ihr Image nicht mehr los.

Nun stehen über 20 Millionen PlayStation 4 in den Wohnzimmern. Die Leute haben 400 Euro für ihre Konsolen bezahlt und wollen, dass es mit Spielen wie The Last of Us weitergeht. Man kann es ihnen nicht verübeln. So ganz langsam trudeln die “Next-Gen-Toptitel” ein. The Witcher 3, das monatelang verschoben wurde. Oder Batman: Arkham Knight, das ebenfalls schon im letzten Jahr erscheinen sollte. Aber die erscheinen auch für Xbox One.

Spiele, die den großen Unterschied machen, fehlen. Und PlayStation 4 gibt es nicht erst seit gestern. Aber die Leute wollen sagen: “YES! Deshalb hab ich mir eine PlayStation 4 gekauft!”. Ja, es gibt Bloodborne. Allein dafür muss man sich meiner Meinung nach eine PlayStation 4 kaufen. Aber Bloodborne ist nun wirklich nicht für jeden was und das kann (gerade) ich verstehen. InFamous Second Son war ganz cool, aber mehr auch nicht. The Order: 1886 konnte die Lücke ganz offensichtlich auch nicht zufriedenstellend füllen. Und just in dem Moment hagelt es HD-Remaster. Der Spott und Hohn von Nintendo-Fans lässt auch nicht lange auf sich warten.

“Alter, Sony soll mal Uncharted 4 und nen neues God of War fertig machen und nicht an dem alten Collection-Kram arbeiten!!!11″

Das kann ich verstehen, aber es ist nicht so, als würde uns keine Uncharted-Collection und kein God of War III Remastered ein Uncharted 4 und God of War IV schneller bringen. Wer glaubt, Uncharted 4 wäre verschoben worden, damit Sony die Uncharted-Collection verkaufen kann, ist auf dem Holzweg. In einem Kalenderjahr, das betreffs First-Party-Spiele selbst von Sonys Andrew House als “etwas spärlich” bezeichnet wird, verschiebt man kein Uncharted 4 aus dem Weihnachtsgeschäft ins nächste Jahr, obwohl es fertig wäre.

Uncharted 4 braucht ganz einfach noch seine Zeit. Und das ist auch gut so. Uncharted: The Nathan Drake Collection nimmt euch nichts weg, sondern gibt anderen nur etwas mehr. Ist also ein bisschen so wie mit der Homo-Ehe. Zumal die Uncharted Collection auch noch extern entwickelt wird, nämlich von Bluepoint Games. Das Problem ist die sicherlich berechtigt große Erwartungshaltung, die Sony mit hauseigener Software einfach noch nicht stillen konnte.

Aber das liegt nicht an den HD-Portierungen, sondern daran, dass Spieleentwicklung immer größer und umfangreicher wird. Seid dankbar für jeden Publisher, der sich mutig entscheidet, seinen Blockbuster doch noch aus dem Weihnachtsgeschäft zu nehmen. Die Folge sind hoffentlich irgendwann Spiele wie The Last of Us – wenn es eben auch dauert. Die Alternative hingegen sind große, unfertige Spiele voller Bugs, die selbst nach einem 20GB-Day-One-Patch nicht fluffig laufen.

2 Comments

  1. animeblog_de sagt:

    Verstehe nicht warum sich dein Kommentar so gegen die PS4 richtet. Die meisten HD Remasters stammen von Third Parties und sind damit Multiplatformtitel. Und auch Microsoft haut First Party Spiele wie die Halo Master Chief Collection und wahrscheinlich bald eine Gears of War Sammlung raus.

    Und auch Nintendo remastered was das Zeug hält: Zelda Wind Waker HD, Ocarina of Time 3D, Majora’s Mask 3D, Xenoblade Chronicles 3D und Star Fox 3D sind nur die Titel die mir ohne nachzugucken einfallen.

    Und bei allem inzwischen verständlichen Überdruss für Remaster-Spiele sollte man auch bedenken dass God of War 3, The Last of Us und die Uncharted Teile Vorzeigetitel für die PS3 waren und damit nicht nur hervorragende Spiele, sondern auch solche die viele Leute die nie eine PS3 besessen haben, nun aber eine PS4 ihr eigen nennen, zum ersten mal spielen können.

    Das eigentliche Problem ist denk ich mehr dass diese Titel gute Ergänzungen zu einem starken First Party Lineup wären, das aber bis auf wenige Ausnahmen wie Bloodborne, bisher aus verschiedenen Gründen im wesentlichen ausgeblieben ist. So tragen zur Zeit im wesentlichen Remaster-Spiele und das Third Party Line-up mit Spiele wie Wichter 3 und Batman Arkham Knight die PS4, was ok ist, aber zugegeben nicht optimal.

    Daher ist die Wii U die ideale Erhänzung zur PS4, denn hier stimmt das First Party Line-up, aber sonst ist wenig los. Ganz ehrlich habe ich zur Zeit deutlich mehr Spaß mit der Wii U als mit der PS4, aber ich schätze spätestens in einem Jahr versiegt auch hier der Nachschub an neuen Titeln von Nintendo und ich hoffe dass bis dahin Sony die Kurve gekriegt hat.

  2. Tony sagt:

    Aber ich rede doch gar nicht “gegen” die PS4, eher für die PS4 und für HD Remaster ^_^ Dass ich mich allein Sony widme, liegt am aktuellen Beispiel und daran, dass Sony in meiner Wahrnehmung als “die HD-Remaster-Konsole” verschrien ist, weniger die Wii U oder der 3DS. Da könnte ich mich nicht erinnern, dass ich die Leute mal über den “Remake-Handheld” oder so habe ablästern sehen.

    Ansonsten sind wir uns ja einig. Ich schätze die HD-Remaster auch. Ganz besonders wenn es an die wirklich älteren Spiele geht. PS2-Ära oder so. Das hat wirklich seine Daseinsberechtigung. Und wenn ich doch mal einen schon gespielt habe, dann interessiert es mich halt nicht.